Das Ambiente für den Abschied

Bereits der erste Eindruck kann entscheidend sein. Die Umgebung, in der ein Abschied stattfindet, prägt die Stimmung des letzten Weges. Schon bei der Ankunft zur Trauerfeier registriert man unbewusst, ob der Weg durch einen schön bepflanzten Park oder liebevoll angelegte Beete geht. Ob man eine helle Eingangshalle betritt, von warmer Beleuchtung empfangen wird und ob die Räume ansprechend ausgestattet sind.

Wir von „Die Feuerbestattungen“ legen bei allen unseren Häusern Wert auf eine ästhetische Architektur. Sie trägt dazu bei, dass die Hinterbliebenen den letzten Weg einer/eines Verstorbenen mit einem guten Gefühl be­glei­­ten.

zeichung_ambiente

Alle unsere Häuser sind unterschied­lich, und doch haben sie das Wesentliche gemein­sam. Wir haben bei der Ausstattung daran gedacht, dass sie eine gute Atmosphäre aus­strahlen. Zum Abschiednehmen werden die Räum­lich­keiten auf Wunsch zudem festlich gestaltet. Die Räume, die die Trauergäste betreten, sind vom technischen Bereich des Krematoriums abgetrennt, sodass die Stimmung der Trauer­gesellschaft nicht beeinträchtigt wird, sondern in jedem Moment gewahrt bleibt. Wir bringen eine freundlich gestaltete Umgebung mit allen technischen Vorschriften für Sicherheit und Gesundheitsschutz in Einklang.

In der ästhetischen Architektur steckt für die Trauergäste unsichtbar modernste Technik.
In allen Feuerbestattungsanlagen im Ver­bund ist es den Hinterbliebenen möglich, der Über­gabe an das Feuer beizuwohnen. Auch der Übergabe­bereich wird zu diesem Anlass fest­lich und ganz individuell geschmückt. An­schließend gibt es die Möglichkeit zum Beisammen­sein im Café.

Der Kontakt mit der Natur erleichtert manch­mal den Umgang mit traurigen Situ­a­tio­nen. Unsere harmonisch gestalteten Außen­anlagen laden ein, seine Gedanken zu sammeln und zur Ruhe zu kommen.